Gabys mit ihrem Sohn im MTC Club

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Gabys mit ihrem Sohn im MTC ClubIch (21 Jahre, schlank, Single) kam nachts nach Hause zu meiner Mutter Gaby, 50 Kilo bei 1,65 Meter Größe, alleinstehend. Ich versuchte irgendwie etwas zu sehen und öffnete die Tür zum Schlafzimmer ein klein wenig weiter. Die Decke war leicht zur Seite gerutscht. Sie hatte ein dünnes Shirt an wodurch ich ihre Brustwarzen erkennen konnte…..Ich wollte noch mehr erkennen und schlich mich vorsichtig auf den Knien in ihr Zimmer. Das Handy hatte ich bereits eingeschaltet in der Hoffnung einige geile Bilder zum wichsen zu bekommen. Sie atmete ruhig und gleichmäßig. Ich machte ein kurzes Video und einige Fotos. Dabei wurde ich richtig geil und fing an, die Titten meiner Mutter vorsichtig mit einem Finger zu berühren, dabei wurde der Nippel hard . Ganz vorsichtig nahm ich die ganze Brust in die Hand und hielt sie einfach nur so fest. Meine Mutter drehte sich plötzlich weg und mir stockte der Atem. Bei der Drehung rutschte die Decke nun ganz weg und ich konnte ihren hübschen Hintern in ihrem Slip begutachten…..nun wurde ich richtig geil, begann mich auszuziehen und wichste meinen Schwanz vorsichtig. Mein Herz raste…. An die Titten kam ich so nicht mehr dran, also berührte ich mit dem Finger vorsichtig den Po meiner schlafenden Mutter. Mit der anderen Hand strich ich vorsichtig über ihren Rücken um zu testen was sie bemerkt (bemerken will).Dies ging ohne Probleme. Also wurde ich mutiger und strich mit dem Finger an die Pussy. Ich begann mit dem Finger etwas zu kreisen und den Druck zu erhöhen. Ich spürte die Spalte ganz deutlich. Meine Mutter atmete ruhig weiter….ich fragte mich, ob sie etwas bemerkt?? Eigentlich hatte sie immer einen etwas leichten Schlaf. Ich war nun richtig geil und mein Schwanz mega hart. Ich fühlte ihre ganz leicht behaarte Fotze, die ich schon so oft durch das Schlüsselloch der Dusche gesehen hatte. Langsam bewegte ich den Finger in das Paradies und bemerkte die starke Hitze und Feuchtigkeit im Innern der Spalte. Ich ließ den Finger einfach nur stecken, spürte ein ganz leichtes bewegen des Beckens, nun zog ich den Finger vorsichtig raus, roch daran und steckte ihn mir in den Mund, der Saft schmeckte sooo geil. Ich machte noch einige Bilder von der Pussy indem ich den Slip leicht zur Seite zog. Ich versuchte ganz vorsichtig mich neben meine Mutter zu legen was auch gelang…Mein Herz knallte richtig bis zum Hals und ich konnte vor Aufregung kaum atmen. Ich legte meinen Pimmel an ihrer feuchten Spalte und schob die Eichel zwischen ihre Schenkel. Der Schwanz pulsierte und ich kam mit der linken Hand an ihre Titten. Ich bemerkte die harten Nippel und streichelte diese sofort ganz vorsichtig, nun versuchte ich unter das Shirt zu kommen was auch gelang. Diese Titten waren traumhaft. Fest und hart. Meine Mutter ließ sich schön weiter befummeln obwohl ich meinte dass sie schneller atmet. Soll ich wagen, meinen Schwanz in ihre Fotze zu stecken? Was sage ich ihr wenn sie wach wird? Schließlich bin ich nackt mit 18 cm hartem Schwanz und sie ist meine Mutter…………..Egal. Langsam drückte ich meine bahis siteleri Schwanzspitze an die Muschi meiner Mutter. Sie atmete in dem gleichen Takt weiter und ich schob meinen Schwanz ganz langsam ca. 3 bis 5 Zentimeter rein. So blieb ich nun liegen. Mein Schwanz pochte leicht und ich streichelte leicht die Titten und versuchte mit dem Handy einige Bilder von den Titten zu machen. Plötzlich streckt mir meine Mutter ihren geilen Hintern entgegen und der Schwanz steckt nun bis zum Anschlag in ihr!!!! Ich verharre aus und glaube es kaum….meine geile Mutter macht ganz leichte fickende Bewegungen. SIE fickt mit MIR… Klasse… Nur nichts falsch machen denke ich als sie ihren Oberkörper leicht auf den Rücken dreht. Nun schnarcht sie etwas, bewegt aber ihr Becken in ganz kleinen Bewegungen die kaum sichtbar sind weiter…kann das sein im Schlaf? Ich schiebe nun ganz langsam ihr Shirt hoch um diese prachtvollen Titten sehn zu können…spritze in dem Moment aber vor lauter Geilheit eine volle Ladung in ihr Loch…mein Schwanz zuckt wie wild und sie drückt mir ihr Becken entgegen und ihre Möse zuckt dabei…hat sie einen Orgasmus? Sie atmete deutlich schneller meine ich und schaue mir ihre richtig harten Nippel auf den großen braunen Vorhöfen an und nehme die Titten in meine Hand und knete diese zärtlich. Dann lecke ich über die Nippel und sauge daran, einfach nur geil so eine ältere Frau denke ich, so wie sich das alles anfühlt, da kann kein Girl mithalten.Ich ziehe nun langsam den noch immer leicht harten Schwanz aus ihr heraus wobei sie leicht stöhnt. Ich fotografiere noch ihre Prachttitten, drehe mich vorsichtig aus dem Bett und schleich in mein Zimmer.Hier begutachte ich meinen Schwanz, der noch komplett mit ihrem Mösenschleim bedeckt ist und will mir gerade die Bilder auf dem Handy anschauen als ich höre dass meine Mutter in die Küche kommt. Ich schau durch mein Schüsselloch und wichse meinen Schwanz. Dabei stoße ich leicht mit der Brille an die Türklinke was ein kleines Geräusch verursacht. Meine Mutter schaut in die Richtung meiner Tür. Nun geht sie ins Bad und kommt nach kurzer Zeit komplett nackt zurück und stellt sich genau gegenüber meiner Tür an die Wand. Ich kann ALLES von ihr sehen, zeigt sie mir absichtlich ihren geilen nackten Körper?? Ich wichs meinen Schwanz und stoße erneut an die Türklinke.Dann spritze ich ab. Sie streicht über ihre leicht hängenden dicken Titten und grinst dabei als sie an den Kühlschrank geht und eine Gurke rausholt………..anschließend geht sie in ihr Schlafzimmer aus dem ich kurze Zeit später ein knarrendes Bett und stöhnen höre. Ich stelle mir vor wie sie sich die feuchte Fotze erst streichelt und dann die Gurke einführt. Ich öffne die Tür und sehe wie meine Mutter die Gurke fickt. Dann kommt sie in einem kleinen Orgasmus. Anschließend steckt sie die Gurke in ihren Anus und (ich kann es kaum glauben!) sie kommt schon wieder. Orgasmus beim Arschfick?Vollkommen aufgegeilt lege ich mich nun in mein Bett und wichse erneut meinen Schwanz anhand der Bilder und meiner Fantasie bevor ich einschlafe.Am canlı bahis siteleri Morgen danach hatte ich ein ordentlich schlechtes Gewissen und dachte: Was hat sie gespürt? Was denkt sie? Was wird sie eventuell sagen? Was wird jetzt passieren?Ich ging an den bereits gedeckten Tisch und warte ungeduldig. Meine Mutter kam aus dem Schafzimmer mit jener Schlangengurke in der Hand. Sie lächelt und sagt fröhlich: Guten Morgen. Ich denke: Puhh, sie hat glücklicherweise nichts bemerkt. Sie trägt wie so häufig keinen BH und ich kann ihre süssen Brüste erkennen. Da werde ich direkt wieder geil. Sie schneidet die Gurke ohne zu waschen oder zu schälen in Scheiben und sagt zu lächelnd mir: Lass sie dir schmecken…. Nun denke ich daran, wo die Gurke letzte Nacht gewesen ist….Ich hab zwar schon oft mit ihrer getragenen Unterwäsche rumgemacht, aber das? Ich nehme die Scheiben und steck mir 2 in den Mund. Den Rest leg ich auf mein Brot. Meine Mutter steht am Fenster und lächelt. Durch das Licht sehe ich ihre Titten und Nippel durch das weiße Shirt. Ich bin schon wieder so geil, dass ich erst einmal auf die Toilette gehe und mir meinen harten Schwanz wichse als plötzlich die Tür aufgeht und meine Mutter dort steht. Sie schaut mich an und sagt: Das kannst du auch anders haben. Sie geht wieder raus und ich bin etwas verwirrt: Was war das nun?Ich traute mich kaum aus dem Bad heraus…..meine Mutter war nicht in der Küche, also setzte ich mich verschämt hin und trank meinen Kaffee…Hab ich das alles falsch gedeutet? Ich hatte jetzt ein richtig schlechtes Gewissen!!Mutter schien in ihrem Schlafzimmer zu sein…….Plötzlich öffnet sich die Schlafzimmertür und meine Mutter steht im Rahmen…nicht verärgert sondern jetzt nur noch in einem sexy Dress. Die Jogginghose hat sie ausgezogen und ich weiß nicht, wo ich hinschauen soll. Sie hat sich Strümpfe, Strapse und einen Hebe-BH angezogen. Sie lehnst sich in einer sexy Pose an die Tür, kommt auf mich zu und fragt: Willst du das wirklich? Ich schaue sie fragend an, dann setzt sie sich auf meinen Schoß. Erst jetzt bemerke ich, dass sie keinen Slip trägt. Sie umarmt mich und beginnt mich zu küssen. Ich lege meine Hände auf ihren geilen Po und sie bewegt die Hüfte leicht vor und zurück. Mein Schwanz wird knüppelhart und ich erwidere die Küsse. Eine Hand von mir wandert unter ihr Shirt und ich knete die Titte richtig. Nach etwa 5 Minuten fummeln holt sie meinen Schwanz raus und wichst ihn…..Sie sagt lächelnd: „Dich hab ich gut hinbekommen“. Dann bläst sie den Schwanz kurz an und steckt ihn tief in ihr Fotzenmaul. Bevor ich reagieren konnte, kam ich mit einem tierischen Schrei und spritze alles in ihren tiefen Hals.Sie zuckte rhythmisch, wobei ihr Stöhnen im Mund unterging. Ich vermutete, dass sie ihren kleinen Orgasmus hätte. Ganz deutlich spürte er, wie ihre Fotze noch glitschiger wurde als sie sowieso schon war. Ihre Schenkel zitterten. Was eine tolle Gegend für die Finger, dachte er. Sie schaut mich grinsend an, öffnete ihr Blasmaul und zeigte mir, wie sie alles schluckte. Sie schaut mich an und sagt:Wenn canlı bahis du möchtest darfst du da weitermachen wo du letzte Nacht aufgehört hast…… Sie ging vor mir her und ihre Pobacken waren so geil. Wir legten uns beide in ihr Bett und ich befummelte sie heftig. Ich war so was von geil und spritzte erst mal alles in ihr hübsches Gesicht. Mit ihrer Zunge leckte sie mein Sperma von ihren Lippen.Anschließend setzte sie sich auf mich und begann mich wild zu reiten…Ich spritze wieder alles in die Fotze meiner geilen Mutter und lutschte an ihren geilen Titten rum. Sie legte sich auf den Bauch und holte eine Flasche mit Babyöl hervor…ich solle sie damit massieren. Als ich ihren Rücken massierte, schob sie meine Hände tiefer bis auf ihren Po den ich nun knetete. Sie hielt ihn mir richtig hin und ich begann die Ritze einzuölen. Sie stöhnte dabei als ich ihr Poloch berührte. Deutlich konnte ich die Muschi begutachten und hatte meine Hände eigentlich überall an meiner Mutter. Eine geile Aussicht mit den Strapsen an ihren strammen Hintern. Als ich dann wieder an ihr Anus geriet, sagte sie:“ steck ihn da rein“. Ich war verwundert, dass meine Mutter mir das so anbot. Ich nahm reichlich Öl, schmierte meinen Schwanz ein und drückte ihn meiner Mutter in den Arsch. Sie sagte:“ ich meinte eigentlich den Finger aber mach bitte weiter.“ Also fickte ich meine eigene Mutter, und dazu auch noch in den Arsch…. Sie kam in einen gewaltigen Orgasmus. Danach ging sie in die Knie und leckte meinen Schwanz sauber.Am nächsten Morgen kam ich in die Küche, wo meine Mutter mit neuen halterlosen Strümpfen und weit gespreizten Beinen auf den Rücken lag. Sie sagte: „Ich möchte eine fest Wurst mit 2 Eiern als Vorspeise, das Öl habe ich schon in meiner Pflaume“. Ich tat ihr den Gefallen uns rammte ihr meinen Schwanz rein in die offene feuchte Fotze. Am nächsten Morgen war sie Situation ebenso, nur mit dem Unterschied, dass sie auf dem Bauch lag und meinte ich sollte das Frühstück in ihren Arsch abladen.Einmal hatte sie sich selbst an den Füssen gefesselt, was ein aufgeilender Anblick bei ihren Strapsen war. Ich musste ihr nur noch Handschellen anlegen.Die Fotos und Handy Videos habe ich mit meinen Freunden geteilt und sie aufgefordert es ebenso mit ihrer Mutter zu probieren und sie in allen Löchern zu ficken. Einige Antworten waren: .“wooooh“ oder „geschafft“ oder „wieso bin ich da nicht früher drauf gekommen“. Klar, einige hatten Probleme und schafften es nicht. Aber 2 haben dann ihre Tanten und einer sogar seine 61 Jahre alte Oma in einem Korsett gefickt. Mit der Oma haben wir dann später einen 4-er gemacht.Meine Antwort war immer: „Wozu hat man gute Freunde“. Dann kam bei mir die Idee auf unsere Mütter zu tauschen. Das war saugeil !Wir treiben es nun schon seit 2 Jahren immer wieder mindestens 2 x die Woche. Ich kann jedem nur raten, es zumindest mal zu versuchen…..bei mir hat es geklappt.Wir gründeten einen Club namens „Moms-Tausch-Club (MTC-Club)“. So rotierten alle Moms monatlich und wir hatten das Vergnügen nicht nur sehr unterschiedliche, sondern auch neue Sachen auszuprobieren: Fisting, Fesselspiele, Lesbians Moms, Threesome, Gangbang,in einer Mom 2 Jungs in den Arsch und 2 in die Fotze, sowie 2 in das Blasmaul, ein Six-some. Bei unseren Moms, Tanten und Omas lernt man für das Leben.

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *